Wir schweigen für den Frieden, denn er ist die einzige, ethisch vertret- bare Antwort auf Krieg.

Wir setzen uns ein...

Für zivile Friedensförderung - Gegen die militärische und zivile Nutzung der Kernenergie - Für eine systematische Reduktion aller konventioneller Waffen - Für die Rechte von Frauen und Kindern - Für eine Demokratiekultur
“Wenn Du Frieden willst, bereite den Frieden vor” “Si tu veux la paix, prépare la paix!” “Se vuoi la pace, prepara la pace” “If you want  peace, prepare peace”
Aktuell
Femmes* pour la Paix Frauen* für den Frieden Donne* per la Pace Women* for Peace Für zivile Friedensförderung Gegen die militärische und zivile Nutzung der Kernenergie Für eine Systematische Redukiton aller konventioneller Waffen Für die Rechte von Frauen und Kindern Für eine Demokratiekultur
Lisa Mazzone, Co-Präsidentin der Grünen Schweiz aus Genf fordert die Abschwächung des Artikels116 des Ausländergesetzes Artikel 116 ist so anzupassen, dass Personen die Hilfe leisten, sich nicht strafbar machen, wenn sie dies aus achtenswerten Gründen tun. Wir können dieser Forderung Nachdruck verleihen mit einer Petition ans Parlament. Unterzeichnen Sie unter: http://artikel116.strikingly.com Dazu der Februar Flyer >>> Flyer Feb. 2019 Es gibt einen neuen Kurzfilm zu den Zuständen in den Notunterkünften, sehr gut gestaltet. Infovideo https://youtu.be/mqc2tJ67k6w https://wo-unrecht-zu-recht- wird.ch/de/Aktuell https://www.facebook.com/weg miteingrenzung/ Die Klimaseniorinnen geben nicht klein bei und ziehen ihre Klage bezüglich Schädigung an das Bundesgericht weiter. Recht so. (vonTimeless Photographs) Nach dem fulminanten Start der Korrekturinitiative gilt es nun dranzubleiben, und die zweite Hälfte der Unterschriften zu sammeln. Die Unterstützung darf kein Strohfeuer bleiben. Dazu bitte diesen Link benützen: https://wecollect.ch/de/campaig n/korrektur-initiative/ Zum gleichen Thema unser aktuelles Flugblatt >>> Flugi Jan 2019 Offener Brief von Leila Güven vom Januar 2019, der kurdische Co-Bürgermeisterin von Dyarbakir, die sich im Hungerstreik befindet >>> Offener Brief Die GSOA sucht laufend Leute, die bei der Beglaubigung der Korrektur initiative helfen Meldet euch bei. Ronja Jansen, GSoA gsoa@gsoa.ch
mehr lesen zu den Themen mit Click auf das jeweilige Oval
Besuchen Sie uns auf Facebook